36 % mehr Elektrofahrzeuge wurden im 2020 zugelassen im Vergleich zu 2019. Und dies trotz Corona. Bei den Verbrennerfahrzeugen wurde minus 12 % bis September 2020 gezählt. Volkswagen (VW) hat den Chinesischen Hersteller JAC übernommen. Tesla baut in China aus. Polestar folgt. Die Geschichte der Elektromobilität wird definitiv in China geschrieben. Bereits heute fährt jeder fünfte zugelassene Neuwagen in Europa elektrisch.

Text CES & Auto Kunz AG / Benny Reinhold

Der chinesische JAC e-S2 von Volkswagen ist ein günstiges Stadtauto. Tesla baut 4000 neue Supercharger in China. VW investiert etwa 1 Milliarde Euro in eine Zusammenarbeit mit JAC und übernimmt damit das Management. Auf den Fersen Teslas und VWs ist Polestar

myPowerTower.org™ - swiss made cleantech natural energy komplett power plant tower solution ab...

Art.-Nr. K20190330-00-D30 Let's developp your renewable project togheter
CHF 10 716.15
lieferbar
1
Artikelbeschreibung
my


CleantechPowerTower™


Cleantech Energie Combi Komplettsystem


Solar - Wind - Batterie





auf nur 4 Quadratmeter Fläche (1/2 Parkplatz)

mobile saubere erneuerbare

Cleantech Energie durch Sonne und Wind

inklusive Energiespeicher Batterie / Acu



Stromproduktion pro Jahr

ab 2'160 kWh bis 18'720 kWh

über 24'672 kWh mit

bifazialen Hochleistungs-Solarpannels

Abhängig von Höhe und Grösse, Standort,

regionalen Sonnenstunden

und eingesetzten Solarpaneelen

im myPowerTower.org System







  • CLEANTECH OPTIMIERUNG UND ELEKTRONIK MIT SMART-GRID UND SMART-HOME INTEGRIERT


  • BEWEGLICHES UND MOBILES CLEANTECH ENERGIE KRAFTWERK


  • AUF WUNSCH MIT FREI WÄHLBAREM HOHLEISTUNGS CLEANTECH STROM BATTERIE SPEICHER BIS 30 KWH INTEGRIERT

  • CLEANTECH ENERGIE UND MINIMALER «FOOTPRINT» AUF DER STANDFLÄCHE EINES «HALBEN PARKPLATZES AUF NUR 4 m2 QUADRATMETERN»


  • AUFBAU UND INBETRIEBNAHME NUR DURCH ZERTIFIZIERTE UND KONZESSIONIERTE INSTALLATEURE, FACHLEUTE UND UNTERNEHMEN



  • Swiss- & Eu-Made
    • PLUG and PLAY - Geplant, produziert und aufgebaut ausschliesslich durch erfahrene, zertifizierte und konzessionierte Schweizer- oder EU-Fachexperten. Der myPowerTower.org wird immer in Betrieb genommen von einem in ihrer Region ansässigen lokalen Spezialisten. Das über viele Jahre erprobte Prinzip der Cleantech myPowerTower.org Technologien- und Solar-Fassaden sind in der Schweizer Umwelt Arena in Spreitenbach bei Zürich und dem energieautarken Mehrfamilienhaus MFH in Brütten bei Zürich verwirklicht.
    • ECO erneuerbares KOMBINIERBARES KOMPLETT Cleantech Energie Erzeugungs-System
    • INKLUSIVE patentierten markterprobten Technologien, Systemen und Konzepten
    • ECO-TURM erneuerbares KOMBINIERBARES KOMPLETT Energie Erzeugungs-System
    • World Wide Trade Mark durch URL


  • Platzsparend und effizient - erzeugt auf nur rund 4 m2 Standfläche (= ca. 1/2 Parkplatz) bis zu mindestens 5 x mehr nutzbare Energie (Berechnungsgrundlage 4 Meter hoher myPowerTower) wie eine herkömmliche Photovoltaikanlage auf der gleichen Fläche


  • Mit Cleantech Smart Grid / Smart Home Optimierungstechnologie Elektronik

  • Sinnvoll, wenn keine herkömmliche Dach-Solaranlage gebaut werden kann - oder als Ergänzung zu einer neuen oder bestehenden Dachsolaranlage


  • Grundkonstruktion Gerüst ist ausschliesslich mit massivem zertifiziertem Schweizer ÖKO-Holz gebaut

  • Passt auf fast jedes sonnige Grundstück oder Flachdach - mit genügend Tragkraft und Sonnenlicht

  • Von spezialisierten lokalen Fachleuten und Betrieben auf Kundenwunsch zusammengebaut, assembliert und in Betrieb genommen - auf Kundenwunsch auch verstärkt unterstützt durch Behindertenwerkstätten in der Schweiz


  • Intelligente Strom Produktions- und Verbrauchs Steuerung - Cleantech Smart Grid / Smart Home Optimierungstechnologie

  • Mobil - transportierbar und beweglich - sehr einfacher Auf- und Abbau. Auch als ganzes System oder der einzelnen Seiten mit Kran oder Hubschrauber.

  • Maximaler Energieoutput - bei nur rund 4 m2 Standfläche = ca. 1/2 Parkplatz

  • Garantie - bis 20 / 25 Jahre Herstellergarantie und mit zusätzlicher ALL-Risk Produktions-, Produkt- und Versicherungs-Garantie durch Versicherung (optional)

  • Baubewilligung mit vereinfachter Vorgehensweise
    • Wichtig: üblicherweise wird KEINE eigentliche Baubewilligung benötigt, da kein einbetoniertes Fundament benötigt wird und die Anlage zudem mobil und beweglich ist. Der Turm kann je nach Ausführungsvariante bei Bedarf einfach abgebaut und demontiert und mit einem Gabel-Stapler, mit einem Kran oder Helikopter / Hubschrauber bewegt und transportiert werden. An den meistens Orten in der Schweiz wird ein "Vereinfachtes Baugesuchs-Verfahren" angewendet - Beispielsweise im Schweizer Kanton Aargau §61 Baugesetz (BauG)

  • 4 m2 Standfläche - nur 1.60/2.10 x 1.60/2.10 m = 2.56/4.41 m2 Standfläche benötigt beim Standartmodel (PV-Modulabhängig)
    • passt ganz einfach auf einen halben Parkplatz

  • Turm-Höhe - 2 m bis 12 m

  • Leistungssteigerndes integrierte Kühlsystem - speziell auch für die (Hochleistungs-) Solarpanels integriert - diese dienen bei Bedarf auch als Wärmetauscher / Heizungsunterstützung eines Gebäudes

  • Fundament - massive und mobile Standplattform - aus Recycling Beton


  • Mehrere myPowerTower - kombiniert einsetzen und zusätzlich mit einer "myPowerTower Modul-Wand", Wand-, Fassaden- und Dachsolaranlage kombinieren


  • Wichtig: Eine bis 100 % Energieverfügbarkeit und -Autarkie ist möglich - senden Sie uns Ihre Stromrechnung inklusive Ihrer Verbrauchsangaben der im letzten Jahr genutzten Strom kWh inklusive kWh-Strom-Kosten. So können wir Ihnen die genaue Dimensionierung inklusive erwarteter kWh-Produktion, -Kosten und -Leistung Ihres myPowerTower inklusive optionalem Energie-Strom-Speicher berechnen. Gerne beraten wir Sie.

Berechnen Sie ihre benötigte Leistung und Produktion wie folgt:

  • Leistung kWp (Max. / Peak)
    • Anzahl Solarpanelen x Bsp. 300 Watt/P Leistung = kWp Leistung Peak / Max.

  • Produktion kWhp (Max. / Peak)
    • kWp Leistung Peak x Sonnenjahresstunden (ca. 900 - 1'500 h Vollast je nach Standort und Ausrichtung der Turmseiten) = kWhp Produktion Peak / Max. pro Jahr

  • Pro 1 Meter Turm-Höhe - werden zusätzlich 4 Solarpanelen installiert

  • Lieferung - gemäss Ihrer Online-Bestellung und unserer mit Ihnen zusammen besprochenen, verifizierten und dann unterschriebenen Auftragsbestätigung

  • Lieferfrist - infolge der hohen Nachfrage ist mit 6 - 16 Wochen Lieferzeit ab Bestellung zu rechnen

  • Rasch Aufgebaut - durch 3 - 4 Mann in wenigen Stunden

  • Masse - H = Turmhöhe (B-T-H)
    • Typ 1 Solarpanels: 165x165xH00 cm
    • Typ 2 Solarpanels: 200x200xH00 cm
    • Typ 3 Solarpanels: individuelle Masse auf Anfrage möglich


  • Gewicht - 800 kg Fundament + 30 kg pro Solarmodul inkl. Trägersystem und Technik
    • Berechnungsbeispiel für einen 4 Meter Turm auf 4m2 Standfläche = 325 kg pro m2
    • + 8 Stück mobile Beton Sockel Fundamente zu je 100 kg = 800 kg
    • + 16 Stück Solarpanels inklusive Trägersystem zu 31.25 kg = 500 kg
    • = Total: 1'300 kg


Jahresstromverbrauch

pro Person / Familie (Schweiz) - Quelle EKZ

  • Welchen myPowerTower benötige ich?
  • Dies ist abhängig von ausgewählten Standort und den installierten PV-Solarpanels für den myPowerTower
  • Rechnen Sie eine 10 - 20 % zukünftige Mehrverbrauch-Reserve ein
  • Pro 1 Meter myPowerTower Höhe wird mindestens 1'000 kWh Strom pro Jahr mit den aktuell besten PV-Solarpanels produziert


  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 850 - 1'700 kWh
    • Wir empfehlen einen 2 Meter myPowerTower mit 8 Solarpanelen

  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 1'700 - bis 2'550 kWh
    • Wir empfehlen einen 3 Meter myPowerTower mit 12 Solarpanelen

  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 2'550 - 3'400 kWh
    • Wir empfehlen einen 4 Meter myPowerTower mit 16 Solarpanelen

  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 3'400 - 4'250 kWh
    • Wir empfehlen einen 5 Meter myPowerTower mit 20 Solarpanelen

  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 4'250 - 5'100 kWh
    • Wir empfehlen einen 6 Meter MyPowerTower mit 24 Solarpanelen


  • Ihr Jahresstromverbrauch ist 5'100 - 5'950 kWh
    • Wir empfehlen einen 7 Meter MyPowerTower mit 28 Solarpanelen
  • ...

  • Einsatz von mehreren myPowerTower - Je nach erlaubter Bauhöhe an Ihrem Standort respektive in Ihrer Gemeinde sowie Ihrem durchschnittlichen Stromverbrauch pro Jahr, können Sie anstelle eines 8 Meter myPowerTower's auch zwei, drei oder vier myPowerTower mit 2, 3 oder 4 Meter Höhe einsetzen.

  • Sicherheitsstandards & Qualität - CEE / EU / CH / Swiss


Energie

mit der Natur

für uns alle

  • alle Angaben ohne Gewähr
Auf den Merkzettel

China: Der grösste Markt der Welt

Diesen Erfolg zu erzielen, ist aber nicht mehr ganz so einfach wie das in der Vergangenheit war. Denn wo westliche Unternehmen einst einfach in den chinesischen Markt einfallen konnten, manchmal via Hintertürchen der chinesischen Produktionsstätte, muss neu mit China verhandelt werden. Damit die Lukrativität des VW/JAG-Deals klar wird, müssen wir einen zugegebenermassen stark vereinfachten und sehr oberflächlichen Blick auf China und seine Wirtschaft werfen.

Crossover / SUV JAC e-S2 von VW Volkswagen mit 275 km Reichweite und spritzigen 115 PS
0 auf 50 km/h in 4.5 Sekunden und 0 auf 100 km/h in 12 Sekunden erhältlich zwischen rund CHF 26’000 bis CHF 30’000.– inkl. Batterie, 3 Jahren Voll-Service und 8 Jahren Garantie

China ist der grösste Markt der Welt. In China leben auf 9’596’961 km2 geschätzt  1’400’050’000 Menschen. Zum Vergleich, die gesamte Weltbevölkerung umfasst 7’790’000’000 Menschen. Marktwirtschaftlich gesprochen heisst das, dass ein Siebtel des Weltmarktes sich in einem Binnenmarkt vereint.

Zweckmässige Ausstattung des JAC e-S2 von VW / Volkswagen

Globaler wirtschaftlicher Erfolg kann nur mit dem Erfolg in China kommen. 

China hat in Punkto Manufaktur die Nase vorn. Wer etwas herstellen will und sowohl Produktionsaufwand wie Verkaufspreise möglichst niedrig halten will während der eigenen Firmenerfolg möglichst hoch bleibt, der schaut schnell nach China.

Da China aber politisch sich stark auf sich und den eigenen Vorteil besinnt, ist es nicht mehr ohne weiteres möglich, in China Fuss zu fassen ohne China einen wirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen. Sprich: Wer aus dem Westen nach China will, der muss sich aktiv für China interessieren und ins Land und seine Bewohner investieren.

Darum baut Tesla in Shanghai eine Gigafactory. Darum investiert Volkswagen ein «beispielloses Kapital» in China. Denn JAC heisst mit vollem Namen JAC Volkswagen und ist ein Joint Venture zwischen dem JAC-Mutterkonzern Anhui Jinaghuai Automobile Group Holdings Co. Ltd., kurz JAG, und Volkswagen. Bisher hat VW 25 Prozent des JAC-Unternehmens gehalten. Mit der Milliarde Investition erhöht der Konzern aus dem deutschen Wolfsburg seinen Anteil auf 75 Prozent.

Damit hat es Volkswagen nach der Übernahme eines Minderheitenanteils geschafft, sich eine erfolgreiche Firma mit international erfolgreichem Produkt – in diesem Fall ein Elektroauto – unter den Nagel zu reissen. Denn neu kontrolliert VW das Management der JAC. 

China und die Umwelt

Gerade im Bereich der Elektromobilität macht China derzeit in der Szene Schlagzeilen. Die sind aber kleiner als Medienberichte über grün angesprayte Berge inmitten einer Umweltschutzaktion, die Tatsache, dass anno 2016 nur 84 von 338 chinesischen Grossstädten die Minimalanforderungen an die Sauberkeit der Luft eingehalten haben.

Wo die chinesische Regierung in Beijing dem zugesehen hat, ist ein Umschwung bemerkbar. Immer mehr Unternehmen steigen von Kohleenergie auf Naturgas um. Wälder werden nicht mehr einfach so abgeholzt, sondern aufgeforstet und die chinesische Akademie für Umweltplanung arbeitet seit 2013 mit einem Budget von 277 Milliarden und der Säuberung der Luft. Dazu kommt die Tatsache, dass die chinesische Hauptstadt Beijing Weltspitze in Sachen Elektromobilität ist.

Fassen wir zusammen: China, der grösste Markt der Welt will umweltfreundlicher werden. Ausländische Unternehmen können nur mit Schwierigkeiten dort Fuss fassen. VW hat mit einem geschickten Wirtschaftsmanöver gerade die Kontrolle über ein Unternehmen mit solidem Produkt übernommen. VW hat Zähne und Commitment gezeigt, nachdem das Unternehmen initial mal einen Fuss in der Tür hatte.

Es bleibt also spannend und als Beobachter der Autoszene bleibt nur der Blick nach China und ein gutes Auge auf JAC /  JAC e-S2 .

Translate »